Geldtransfer

Aus WikiRomania
Wechseln zu: Navigation, Suche

siehe auch: Finanzen, Bankkonto

Neben der persönlichen Übergabe von Geld gibt es eine weitere kostenfreie Möglichkeit des Geldtransfers.

Die Postbank Sparcard. Das ist ein kostenfreies, Sparkonto mit einer Magnetstreifenkarte, die es erlaubt im Ausland viermal pro Jahr an Geldautomaten mit Visa-Plus Zeichen Geld abzuheben.

Moneybookers

Für "relativ" kurzfristige Überweisungen (ca. 2 Tage) empfiehlt sich MoneyBookers

+ Überweisung vom eigenen Konto an MoneyBookers kostenlos,
+ Senden an Empfängerkonto 0,50 Euro,
+ Abheben in RO 1,80 Euro
= 2,50 Euro Gebühren - was will man mehr???

ACHTUNG: Hinzu kommt noch die Gebühr, die der Empfänger seiner Bank in Rumänien zahlen muss. Je nach Bank sind das in der Regel unter 10 Euro.

Sender und Empfänger müssen Kontoinhaber sein, eine eMail-Adresse haben und registriert sein.
Der Transfer verläuft komplett online (Sender- und Empfängerseitig).
Die Summe wird (wenn nicht anders vereinbart) in der Landeswährung ROL / RON bzw. Empfänger-Kontowährung "ausgezahlt". Dies gilt allerdings nur für den Empfang auf das virtuelle Moneybookers-Konto.
Bei der Auszahlung auf das rumänische Konto ist zu beachten, daß Moneybookers leider nicht in ROL/RON auszahlt, sondern nur in EUR. Das Bankkonto des Empfängers in Rumänien muß deshalb unbedingt auch in EUR geführt werden, sonst wird der Betrag zurücküberwiesen und eine u.U. sehr hohe Gebühr (bis zu 60 EUR) verlangt.

Geldversender

  • Relativ teuer ist WesternUnion Moneytransfer, die je nach Vermittlungstelle unterschiedlich kosten. Bei der Postbank 5% der Summe, minimal jedoch 26 EUR. Bei der Reisebank sind kleinere Beträge günstiger zu übermitteln.
  • Smith & Smith

Eurogiro

Eurogiro ist Geldtransfer über einen internationalen Postverbund. Der Absender zahlt das Geld in einer (grösseren) Postfiliale ein, der Empfänger erhält einen Postbescheid und kann das Geld dann bei seiner Post abholen. Ich habe selbst keine Erfahrungen damit zwischen Deutschland und Rumänien, aber von Irland nach Deutschland hat es immer reibungslos funktioniert (Kosten IRL -> DEU: 5 EUR, unabhängig vom Betrag, Dauer: 3-4 Werktage). Links: Eurogiro contacts in Rumänien, Pressemeldung von Posta Romana.

Wertbrief per Post

Auch der Wertbrief der Deutschen Post bietet die Möglichkeit, relativ kostengünstig Geld zu transferieren. Dazu muss der Umschlag allerding mit Siegellack versiegelt sein. Eine Kostenübersicht findet sich auf der Internetseite der Deutschen Post [1]

Weblinks